Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
Reinhold Beckmann trauert immer noch um seinen Bruder Wilhelm. Dieser war im Alter von 60 Jahren verstorben.

Reinhold Beckmann setzt sich für Organspende ein

Hamburg - Für Reinhold Beckmann war der Tod seines Bruders Anfang des Jahres ein schwerer Schock. Der 60-jährige Wilhelm Beckmann litt lange unter einer schweren Lungenkrankheit.  

Talkmaster Reinhold Beckmann will sich für mehr Bereitschaft zur Organspende einsetzen. Nachdem sein Bruder Wilhelm nach zwei missglückten Lungentransplantationen im Alter von 60 Jahren gestorben war, fordert Beckmann in der “Bild-Zeitung“ nun bessere Aufklärung und ein stärkeres Bewusstsein für das Thema Organspende. “Offenbar ist der Tod und die frühe Auseinandersetzung damit immer noch ein Tabuthema“, sagte der Talkmaster der Zeitung zufolge. In Deutschland hätten beispielsweise nur wenige Menschen einen Organspendeausweis. Außerdem gebe es zu wenig Ärzte, die über Transplantationen aufklärten. Deshalb wolle er das Thema auch in seiner Sendung behandeln. Damit folge er dem ausdrücklichen Wunsch des verstorbenen Bruders, sagte Beckmann.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Der Fußballstar und Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft, Wayne Rooney, und seine Ehefrau Coleen (beide 31) erwarten ihr viertes Kind.
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Wie "Libération" berichtet, stellte der heute 53-jährige Brad Pitt 2008 die Lichtspezialistin Soudant ein. Wegen unbezahlter Rechnungen und Rufschädigung muss ihr Pitt …
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe
John Lennons Witwe ist vor Gericht gezogen, weil ein Hamburger Kneipier seinen Laden "Yoko Mono Bar" nannte. Die New Yorker Künstlerin bekam Recht, der Bar-Besitzer will …
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe

Kommentare