+
Bergsteiger-Legende Reinhold Messner

Bergsteiger-Legende

Messner: "Alle Religionen sind Sekten"

Hannover - Bergsteiger-Legende Reinhold Messner vertritt die  Ansicht, dass alle Religionen der Welt Sekten sind. Sie seien dafür gedacht, um Menschen zu unterdrücken. Trotz allem hält sich Messner für tolerant.

Dem Himmel war Bergsteiger-Legende Reinhold Messner (68) zwar schon oft nah, religiös ist er aber nicht. „Ich halte alle Religionen der Welt für Sekten“, sagte Messner der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Mittwoch). Religionen seien von Menschen gemacht, um Menschen zu unterdrücken. „Aber ich respektiere alle religiösen Menschen“, betonte der Südtiroler, der als erster Mensch allein den Mount Everest bestieg. Bergsteiger, die auf dem Gipfel betonten, wie nah sie dem Himmel seien, sagten das, weil es Nicht-Bergsteiger von ihnen erwarteten. „Das Glück des Bergsteigens kommt erst viel später.“ Messner hat alle 14 Achttausender bestiegen - als erster Mensch und ohne Sauerstoffgerät.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Nach dem Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sind weiterhin viele Fragen offen. Inzwischen hat sich auch Scotland Yard geäußert.
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt Damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Der Wiener Opernball findet am 8. Februar mit rund 5000 Gästen statt und ist das gesellschaftliche Top-Ereignis in Österreich.
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie

Kommentare