+
Joey Kelly drehte Runden im Todesrad.

Rekord: Joey Kelly dreht 6255 Runden in Todesrad

Mainz - Joey Kelly im Todesrad: Für den Fernsehgarten drehte der Popsänger und Extremsportler innerhalb von einem Tag über 6000 Runden in einem artistischen Riesengerät.

Joey Kelly (39), Popsänger und Extremsportler, hat mehr als 53 Kilometer in einem „Todesrad“ zurückgelegt. Der irische Künstler drehte im ZDF-Fernsehgarten binnen 24 Stunden 6255 Runden in dem 15 Meter hohen artistischen Riesengerät, wie das ZDF am Dienstag mitteilte. Der 39-Jährige habe damit einen neuen Rekord aufgestellt, was der Bundesligastiftung 50.000 Euro für die Nachwuchsförderung wert war. Das „Todesrad“ wird von drei Sportlern in Gang gehalten, Kellys Mitstreiter wechselten sich ab.

Der ZDF-Fernsehgarten stand zu Pfingsten ganz im Zeichen der Rekorde. So habe der Koch Johann Lafer den größten Kochkurs im deutschen Fernsehen gegeben. Mehr als 200 Teilnehmer kochten und verspeisten gemeinsam Schnitzel mit Kartoffeln, Spargel und Sauce hollandaise.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare