S-Bahn München: Personen im Gleis - Stammstrecke dicht

S-Bahn München: Personen im Gleis - Stammstrecke dicht
+
Die Benefizaktion “ Sternstunden - Wir helfen Kindern“ des Bayerischen Rundfunks (BR) kann auch dieses Jahr wieder ein Rekordergebnis verkünden.

Rekordspenden für Sternstunden

München - Die Benefizaktion “Sternstunden - Wir helfen Kindern“ des Bayerischen Rundfunks (BR) kann auch dieses Jahr wieder ein Rekordergebnis verkünden. Die Hörer und Zuschauer spendeten so viel Geld wie nie zuvor.

Die Hörer und Zuschauer des Bayerischen Rundfunks (BR) haben bei der Benefizaktion “Sternstunden - Wir helfen Kindern“ die Rekordsumme von 5,73 Millionen Euro gespendet. Dies sei mehr als eine Million Euro mehr als im Vorjahr, teilte der BR am Samstag in München mit. Das Geld des “Sternstunden“-Tags soll notleidenden Kindern in Bayern, Deutschland und auch weltweit zugutekommen. BR-Intendant Ulrich Wilhelm sagte laut Mitteilung: “Die hohe Spendenbereitschaft zugunsten von Kindern in Not bewegt mich sehr.“ An der dreistündigen Fernsehgala im Abendprogramm beteiligen sich rund 300 Künstler, darunter die fränkischen Komiker Volker Heißmann und Martin Rassau.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare