+
Daisy Ridley als Rey (r) und John Boyega als Finn (l) in einer Szene des Kinofilms "Star Wars: Das Erwachen der Macht". Foto: Lucasfilm/Walt Disney

Rekordverdächtig: "Star Wars: Das Erwachen der Macht"

Berlin (dpa) - Die "Star Wars"-Filme sind Kult - kein Wunder, dass unzählige Fans weltweit schon lange auf das siebte Kino-Abenteuer der Saga warten. "Das Erwachen der Macht" heißt der neue Film. Zum Inhalt wurde vorab aber so gut wie nichts bekannt.

Nur, dass Rey (Daisy Ridley) und Kylo Ren (Adam Driver) als neue Charaktere zum Universum stoßen. Doch was ist mit Luke Skywalker? Wer wird sich als größter Bösewicht entpuppen? Die Geschichte soll zeitlich 30 Jahre nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" spielen. Regie führte übrigens J.J. Abrams, der vor einigen Jahren bereits die "Star Trek"-Reihe wiederbelebte.

(Star Wars: Das Erwachen der Macht, USA 2015, 136 Min., FSK o.A., von J.J. Abrams, mit Harrison Ford, Mark Hamill, Carrie Fisher)

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare