+
In "Remainder" begibt sich Hauptfigur Tom auf die Suche nach seiner vergessenen Vergangenheit. Foto: Piffl Medien/dpa

"Remainder": Riskante Suche nach der Erinnerung

Berlin (dpa) - Ein junger Mann (Tom Sturridge) bekommt eine millionenschwere Entschädigung für einen Unfall, an den er sich nicht mehr erinnern kann - ebenso wie an seine Vergangenheit.

Immer wieder tauchen aber Erinnerungsfetzen in seinem Kopf auf, mit einem Haus, einer alten Frau, einem Jungen, der die Hand zu ihm ausstreckt. In der Hoffnung sich erinnern zu können, baut der Mann ohne Gedächtnis die Visionen mit Hilfe seines neuen Reichtums bis ins kleinste Detail nach.

Das ist nicht ungefährlich, denn er wird von finsteren Typen verfolgt, die nach einem schwarzen Koffer suchen. Der Videokünstler Omer Fast setzt in seinem komplexen Spielfilm-Debüt auf die Macht der Bilder - nach dem Bestseller von Tom McCarthy.

(Remainder, Großbritannien/Deutschland 2015, 104 Min., FSK ab 12, von Omer Fast, mit Tom Sturridge, Arsher Ali, Cash Jumbo)

Remainder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn …
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so …
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
Kristina Yantsen lässt die Bombe platzen. Unter Tränen spricht die von „Bachelor“ Daniel Völz Auserwählte jetzt Klartext - und schockt damit die Fans.
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an

Kommentare