+
Christopher Plummer (l) als Holocaust-Überlebender Zev Guttman und Jürgen Prochnow als Rudy Kurlander im Film "Remember". Foto: Sophie Giraud/Tiberius Film/dpa

"Remember": Thriller übers Erinnern und Verdrängen

Berlin (dpa) - Instruiert von seinem Freund Max (Martin Landau) macht sich der zunehmend demente Holocaust-Überlebende Zev (Christopher Plummer) für einen privaten Rachefeldzug auf den Weg quer durch die USA.

Er will den KZ-Aufseher aufspüren, der einst für den Tod der Familien der beiden Männer verantwortlich war und noch immer unter falscher Identität lebt. Auf seiner Reise trifft Zev auf offenen Antisemitismus und Waffen-Narre. Auf seine Erinnerung kann er sich dabei zusehends gleich auf doppelte Weise nicht verlassen. Der Kanadier Atom Egoyan ("Das süße Jenseits") erzählt mit "Remember" ein Drama übers Erinnern und Verdrängen.

Remember, Kanada/Deutschland 2015, 94 Min., FSK ab 12, von Atom Egoyan, mit Christopher Plummer, Martin Landau, Bruno Ganz, Jürgen Prochnow, Dean Norris, Heinz Lieven,

Remember

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus

Kommentare