+
Muss sich durchsetzen: Renée Zellweger. Hier in dem Film „New in Town“.

Renée Zellweger wird oft unterschätzt

Berlin - Renée Zellweger ist klein und zierlich. Unterkriegen lässt sie sich dadurch nicht. Wenn es darauf ankommt setzt sich die Schauspielerin durch und zeigt den Männern wo es lang geht.

Hollywoodstar Renée Zellweger (“Bridget Jones“) wird nach eigenen Worten von Männern leicht unterschätzt. “Sie glauben, ich sei ein zierliches Wesen“, wird die 40-Jährige in dem Magazin “In“ zitiert.

Auch sie haben zu Hause die Hosen an:

“Aber ich habe schon so manchen Mann unter den Tisch gesoffen.“ Wenn es darauf ankomme, habe sie eine ziemlich große Klappe und ein schnelles Mundwerk, sagte die Schauspielerin. “Ich kann ziemlich burschikos sein.“ Deshalb genieße sie bei den Herren der Schöpfung einigen Respekt. “Ein schüchterner Typ hätte es nicht gerade leicht bei mir“, berichtete Zellweger, die eine Zeitlang mit dem US-Komiker Jim Carrey verlobt und kurz mit Country-Star Kenny Chesney verheiratet war.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare