Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 
+
Dem für seinen romantisch-düsteren Stil bekannten Regisseur, Produzenten und Zeichner Tim Burton wird in New York ein eigenes Restaurant gewidmet: das "Beetle House". Foto: Christina Horsten

Restaurant im Tim-Burton-Stil öffnet in New York

New York (dpa) - Dem für seinen romantisch-düsteren Stil bekannten Regisseur, Produzenten und Zeichner Tim Burton (57) wird in New York ein eigenes Restaurant gewidmet.

Das "Beetle House", benannt in Anlehnung an Burtons frühen Erfolgsfilm "Beetlejuice" (1988/mit Alec Baldwin), soll jetzt öffnen, wie die Betreiber der Deutschen Presse-Agentur mitteilten. Ein Abendessen kann man nur per Reservierung über die Homepage buchen.

Die Speise- und Getränkekarte verrät bereits, dass die Betreiber sich an Burtons Werk orientieren. "Sämtliches Fleisch stammt zu hundert Prozent von unschuldigen menschlichen Wesen, die wild auf den Straßen von NYC gefangen wurden", heißt es dort. In Burtons Verfilmung des gleichnamigen Musicals "Sweeney Todd: Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" tötet ein Barbier mit seiner Rasierklinge Menschen, die dann zu Pastete verarbeitet werden.

Außerdem auf dem Menü: "Edwards Burger Hands", in Anlehung an Burtons Film "Edward mit den Scherenhänden", und das Nudelgericht "Cheshire Mac", das an die "Cheshire Cat" genannte Grinsekatze aus dem Roman "Alice im Wunderland" erinnert, den Burton ebenfalls verfilmt hat.

Die Betreiber Zach Neil und Brian Link hatten zuvor schon Erfolg mit ihrer Bar "Stay Classy" in der Lower East Side Manhattans, die dem Schauspieler Will Ferrell (48, "Zoolander 2") gewidmet ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Thomas Gottschalk kam früher nicht in Münchner Clubs
Schon als junger Mann war der Kleidungsstil des Entertainers außergewöhnlich - was nicht jedem gefiel. Türsteher in München hätten ihn deshalb manchmal nicht …
Thomas Gottschalk kam früher nicht in Münchner Clubs
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 
Im Mai kündigte Tokio Hotel ihr Konzert-Wochenende für den Sommer an und erntete dafür einen Riesen-Shitstorm. 
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.