+
Die Band Revolverheld will sich von keiner Partei vor den Karren spannen lassen.

Partei spielte ihr Lied im Wahlkampf

Revolverheld: "Sind keine CDU-nahe Band"

Dresden - Revolverheld wollen nicht, dass sich Parteien ihre Songs zunutze machen. Sie seien keine CDU-nahe Band - auch wenn die Partei eines ihrer Lieder auf einer Wahlkampfparty gespielt habe.

Die Band Revolverheld will sich von keiner Partei vor den Karren spannen lassen. „Die CDU hat mal auf einer Wahlkampfparty unseren Song „Das kann uns keiner nehmen“ gespielt. Das fanden wir überhaupt nicht gut“, sagte Frontmann Johannes Strate (34) der Deutschen Presse-Agentur.

 „Wir sind keine CDU-nahe Band, Parteien sollten sich unsere Songs nicht zunutze machen.“ Sie seien auf andere Art und Weise politisch: „Wir schreiben sehr lebensbejahende Texte und sprechen unserer Generation wohl ab und zu ganz gut aus der Seele. Das ist für viele politischer, als einer bestimmten Partei nachzulaufen“, so Strate.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare