+
Ryan Reynolds (“Selbst ist die Braut“) und Bradley Cooper (“Valentinstag“) spielen zusammen in einer noch namenlosen Action-Komödie.

Reynolds und Cooper als Buddy-Cops

Los Angeles - Ein flottes Gespann: Ryan Reynolds (“Selbst ist die Braut“) und Bradley Cooper (“Valentinstag“) wollen als Polizisten und Buddies gemeinsam vor die Kamera treten. Die Einzelheiten:

Wie das US-Branchenblatt “Hollywood Reporter“ berichtet, haben sie den Zuschlag für eine noch namenlose Action-Komödie aus der Feder von Drehbuchautor Sheldon Turner (“Up in the Air“) erhalten. Die Story dreht sich um zwei junge Cops in San Francisco, deren Väter schon als Polizisten Seite an Seite Dienst schoben.

Um einen brenzligen Fall zu lösen, holen die Söhne das alte Gespann aus dem Ruhestand. Der Film soll im Stil von “Lethal Weapon“ mit etwas mehr Biss gedreht werden, hieß es. Bereits vor fünf Jahren kursierte das Filmprojekt mit dem Namen “Blowback“ durch Hollywood. Damals war Action-Star Dwayne Johnson für eine der Hauptrollen im Gespräch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen

Kommentare