+
Rhea Harder bei der "José Carreras Gala" im Europapark in Rust. Foto: Patrick Seeger

Rhea Harder wird oft für Polizistin gehalten

Rust (dpa) - Die Schauspielerin Rhea Harder (38) wird bei Dreharbeiten für die ZDF-Vorabendserie "Notruf Hafenkante" oft für eine echte Polizistin gehalten.

"Wenn ich fürs Fernsehen in Uniform bin, sprechen mich sehr häufig Passanten an", sagte sie am Freitag in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. "Ich muss mich dann Fragen stellen, etwa zu Parkverboten oder zur Feinstaubplakette am Auto."

Erst auf den zweiten Blick werde den Leuten klar, dass sie keine Polizistin sei. "Die schauen zuerst auf die Uniform und übersehen dann die Kameras." Harder verkörpert in der wöchentlichen Serie seit dem Start 2007 eine Polizeibeamtin. Sie spielt in Hamburg.

Notruf Hafenkante

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was soll das denn heißen? Helene Fischer macht mysteriöse Ankündigung
Helene Fischer hat ein Shooting mit dem Modemagazin Vogue durchgeführt und ein Interview gegeben. Dabei hat sie mit einigen mysteriösen Sätzen zu ihrer Zukunft für …
Was soll das denn heißen? Helene Fischer macht mysteriöse Ankündigung
Ex-Viva-Moderatorin Janin Ullmann und ihr Mann Kostja haben sich getrennt
Das Paar hat sich nach 12 Jahren getrennt. Das gaben Kostja und Janin Ullman über Instagram bekannt. 
Ex-Viva-Moderatorin Janin Ullmann und ihr Mann Kostja haben sich getrennt
Michelle wünscht ihren Fans einen schönen Advent - aber das freizügige Foto empört Nörgler
Schlagerstar Michelle (46) hat ein heißes Foto zum Advent auf Instagram gepostet. Einige Fans finden das Motiv allerdings völlig daneben.
Michelle wünscht ihren Fans einen schönen Advent - aber das freizügige Foto empört Nörgler
Boris und Lilly Becker wollen beide die Scheidung
Scheidung bei den Beckers: Der frühere Tennis-Weltstar und seine Noch-Ehefrau treffen sich bei einer Anhörung in London vor dem Familiengericht. Boris und Lilly Becker …
Boris und Lilly Becker wollen beide die Scheidung

Kommentare