Ribéry zum zweiten Mal Vater

München - Franck Ribéry (24), französischer Fußball-Nationalspieler im Dienst des FC Bayern München, ist zum zweiten Mal Vater geworden.

Der Mittelfeld-Regisseur reiste in dieser Woche in die Nähe von Paris, wo seine Frau drei Wochen früher als erwartet ihr zweites Kind auf die Welt brachte. Mutter und Tochter seien wohlauf, hieß es beim FC Bayern. Papa Ribéry hat inzwischen seine Grippe, wegen der er beim Trainingsstart fehlte, auskuriert. Damit der Nationalspieler nicht zu großen Trainingsrückstand hat, schickte ihm der Verein Lauftrainer Thomas Wilhelmi nach Frankreich. Am Samstagabend wird Ribéry in München zurückerwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Lesen Sie die berührende Nachricht einer engen Freundin. 
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den …
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?

Kommentare