+

Publikum skandiert "H**ensohn"

Fan von Rockstar bei Konzert blamiert - zu Recht

Buenos Aires - Der argentinische Rocksänger Ricardo Mollo hat einen Mann aus dem Publikum gnadenlos blamiert, weil dieser seine Tochter im Auto zurückgelassen hatte.

Ein am Montag auf YouTube gestelltes Video zeigt, wie Mollo seinen Auftritt in der Stadt Lincoln am Wochenende unterbrach und - mit dem Mädchen im Arm - von der Bühne aus die Durchsage machte: "Hol' deine Tochter ab!"

"Wie soll man denn in einer solchen Situation weiter Musik machen?", fragte der bekannte Sänger und Gitarrist von der Gruppe Divididos in die Runde. Als der bloßgestellte Vater seine Tochter abgeholt hatte, wurde er vom Publikum in Sprechchören als "Hurensohn" verspottet.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stefan Raab gibt jungen Gründern Erfolgstipps
Seit seinem Abschied vom Fernsehen hat sich der Entertainer in der Öffentlichkeit rar gemacht. Jetzt aber ist Stefan Raab in München mal wieder aufgetaucht - und die …
Stefan Raab gibt jungen Gründern Erfolgstipps
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare