+
Regisseur Guy Richie hat kein Glück. Seit sein Pub geöffnet wurde, gab es schon 70 Beschwerden.

Guy Richie: Ärger mit Pub

London - Im letzten Jahr kaufte der Regisseur Guy Richie einen  Pub in London. Jetzt hat er Ärger: Nachbarn aus dem Nobelviertel Mayfair haben schon mehrfach Beschwerde eingelegt.

Der britische Regisseur und Ex-Mann von Madonna, Guy Ritchie (41), hat Ärger wegen seines Pubs in London bekommen. Dutzende Nachbarn im schicken Bezirk Mayfair beschwerten sich wegen des Lärms. Nun will die Stadt Ritchies Lizenz überprüfen.

Seitdem der Regisseur das Pub “Punchbowl“ im März vergangenen Jahres gekauft habe, seien etwa 70 Beschwerden eingegangen, teilte die Verwaltung des Stadtteils Westminster am Donnerstag mit. Die Anwohner monierten auch andere “Störungen“ durch die Pub-Besucher. Ein Ergebnis der Überprüfung werde zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden, sagte eine Sprecher vom Westminster City Council.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Köln - Geheimnis gelüftet: Der „Pop-Titan“ zeigt den Zuschauern, welche Infos die Jury beim Casting über die DSDS-Kandidaten bekommt. Ein Bohlen-Tattoo gibt‘s obendrauf.
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Sydney - Hanka hat erstmals das Dschungel-Klo genutzt. Die Dschungelprüfung war etwas blutig. Werfen Sie nochmal einen kleinen Blick auf die Höhepunkte.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7

Kommentare