Richter gibt grünes Licht für Jackson-Film

Los Angeles - Ein Richter in Los Angeles hat dem geplanten Kinofilm über Michael Jackson am Montag grünes Licht gegeben.

Der Jurist habe einen entsprechenden Vertrag zwischen dem Columbia Studio, dem Konzertveranstalter AEG Live und Jacksons Nachlass abgesegnet, berichtete der Internetdienst “Tmz.com“. Die Mutter des Sängers, Katherine Jackson , sei mit dem Projekt ebenfalls einverstanden, teilte ihr Anwalt mit. Der Film soll unter anderem Videomaterial von Jacksons letzten Konzertproben kurz vor seinem Tod am 25. Juni enthalten.

Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. Der “Hollywood Reporter“ hatte zuvor berichtet, dass der Film bereits Ende Oktober in den US-Kinos anlaufen soll. Die Produktionskosten bezifferte das Branchenblatt auf rund 60 Millionen Dollar (rund 42 Millionen Euro). Regisseur Kenny Ortega (“High School Musical“), der Jacksons geplante Comeback-Konzerte in London inszenieren sollte, werde den Spielfilm drehen, brachte das Filmblatt “Variety“ in Erfahrung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare