+
US-Sänger Chris Brown hat Anti-Aggressions-Kurs erfolgreich beendet.

Richter-Lob für Rapper Chris Brown

Los Angeles - US-Sänger Chris Brown hat knapp zwei Jahre nach dem tätlichen Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna einen gerichtlich angeordneten Kurs wegen häuslicher Gewalt beendet.

Richterin Patricia Schnegg gratulierte dem 21-Jährigen am Freitag zum Abschluss des einjährigen Programms. Er musste sich während dieser Zeit alle drei Monate bei Gericht melden und über seine Fortschritte berichten. Brown hatte sich zu der Prügelattacke auf Rihanna schuldig bekannt und wurde zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er darf sich dem Popstar außerdem nicht auf weniger als 100 Meter nähern.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare