+
Jennifer Lopez hat vor Gericht gewonnen.

Intim-Video von Jennifer Lopez bleibt unter Verschluss

Los Angeles - In dem Streit zwischen Jennifer Lopez (40) und ihrem Ex-Mann Ojani Noa (35) um ein Intim-Video hat die Sängerin vor Gericht einen Sieg errungen.

Ein Richter in Los Angeles bestätigte am Dienstag eine frühere Entscheidung, dass Noa Videomaterial aus der Zeit der gemeinsamen Flitterwochen vorerst nicht veröffentlichen darf. Der gebürtige Kubaner wollte nach eigenen Angaben einen Film über sein Leben mit Lopez drehen. “Sie versuchen, mich davon abzuhalten, meine Dokumentation zu drehen, aber ich werde um mein Recht kämpfen“, sagte Noa laut “People.com“ nach dem Gerichtstermin.

Lopez hatte ihren Ex-Mann auf zehn Millionen Dollar Schadenersatz verklagt, um den Verkauf des elfstündigen privaten Videomaterials und die Produktion eines Film über ihre turbulente erste Ehe zu verhindern. Das Paar war 1997/1998 für weniger als ein Jahr verheiratet. Der frühere Kellner Noa arbeitete später als Geschäftsführer in einem von Lopez' Lokalen. Seit 2004 ist die Schauspielerin und Sängerin in dritter Ehe mit dem Sänger Marc Anthony verheiratet, im vergangenen Jahr brachte sie Zwillinge zur Welt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare