Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+
Wesley Snipes soll ins Gefängnis.

Richter: Wesley Snipes soll Haftstrafe antreten

Ocala/USA - Hollywoodschauspieler Wesley Snipes soll nach Anordnung eines US-Bezirksrichters seine dreijährige Haftstrafe antreten.

Richter William Terrell Hodges wies am Freitag einen Antrag von Snipes' Anwälten zurück, die eine Überprüfung des Urteils und eine Neuauflage des Verfahrens verlangt hatten. Snipes war während des Berufungsverfahrens gegen Kaution auf freiem Fuß. Der 48 Jahre alte Star der “Blade“-Trilogie war 2008 verurteilt worden, weil er mehrfach keine Steuererklärung abgegeben hatte. Ihm wird vorgeworfen, den Staat um Millionen von Dollar betrogen zu haben. Seine Anwälte hatten unter anderem geltend gemacht, die Strafe sei nicht angemessen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krasser Eingriff: Sophia Wollersheim lässt sich Rippen entfernen
Sophia Wollersheim hat bereits mehrere Schönheitsoperationen hinter sich. Doch jetzt sorgt die 29-Jährige mit einem besonders krassen Eingriff für Aufsehen. 
Krasser Eingriff: Sophia Wollersheim lässt sich Rippen entfernen
Ryan Reynolds und Blake Lively werben für Erste Hilfe
Dank eines Erste-Hilfe-Kurses hat Ryan Reynolds das Leben seines Neffen retten können. So ein Kurs dauere nur wenige Stunden und mache sogar Spaß, meint der Filmstar
Ryan Reynolds und Blake Lively werben für Erste Hilfe
Katy Karrenbauer will die Ehe für alle
Das klare Nein von Kanzlerin Angela Merkel zur Homo-Ehe ist vom Tisch. Katy Karrenbauer findet das gut.
Katy Karrenbauer will die Ehe für alle
Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit
Sechs Monate nach Geburt seiner Drillinge erzählt Pharrell Williams von der Wonne, sich um drei Babys gleichzeitig zu kümmern. Die drei seien wohlauf, manchmal komme es …
Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit

Kommentare