+
Er wird der 2564. Stern auf Hollywoods Walk of Fame: Filmemacher Ridley Scott. Foto: Warren Toda

Ridley Scott erhält Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles (dpa) - Ein Stern für den britischen Filmemacher Ridley Scott (77) in Hollywood: Der Regisseur und Produzent, der Kultfilme wie "Alien", "Blade Runner" und "Thelma und Louise" inszenierte, wird auf dem Walk of Fame in Los Angeles mit einer Sternenplakette geehrt.

Scott soll am 5. November den 2564. Stern auf dem berühmten Bürgersteig enthüllen. Als Gäste sind die Schauspielerin Kristen Wiig (42) und Scotts "Gladiator"-Darsteller Russell Crowe (51) eingeladen.

Der von der Queen zum Ritter geschlagene Scott brachte zuletzt das Weltraum-Epos "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" mit Matt Damon und Jessica Chastain auf die Leinwand.

Walk of Fame

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare