+
Er wird der 2564. Stern auf Hollywoods Walk of Fame: Filmemacher Ridley Scott. Foto: Warren Toda

Ridley Scott erhält Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles (dpa) - Ein Stern für den britischen Filmemacher Ridley Scott (77) in Hollywood: Der Regisseur und Produzent, der Kultfilme wie "Alien", "Blade Runner" und "Thelma und Louise" inszenierte, wird auf dem Walk of Fame in Los Angeles mit einer Sternenplakette geehrt.

Scott soll am 5. November den 2564. Stern auf dem berühmten Bürgersteig enthüllen. Als Gäste sind die Schauspielerin Kristen Wiig (42) und Scotts "Gladiator"-Darsteller Russell Crowe (51) eingeladen.

Der von der Queen zum Ritter geschlagene Scott brachte zuletzt das Weltraum-Epos "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" mit Matt Damon und Jessica Chastain auf die Leinwand.

Walk of Fame

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare