+
Rihanna.

Universität Harvard

Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen

New York - R'n'B-Sängerin Rihanna wird von der US-Universität Harvard für ihre Charity-Arbeit geehrt. Die 29-Jährige wird als „Humanitarian of the Year“ ausgezeichnet.

R'n'B-Sängerin Rihanna wird von der US-Universität Harvard für ihre Charity-Arbeit geehrt. Wie die Elite-Uni am Mittwoch (Ortszeit) bekanntgab, wird die 29-Jährige als „Humanitarian of the Year“ ausgezeichnet. „Rihanna hat auf Spendenbasis ein hochmodernes Onkologie- und Nuklearmedizin-Zentrum im Queen Elizabeth Hospital in Bridgetown (Barbados) errichten lassen, um Brustkrebs zu diagnostizieren und zu behandeln“, so S. Allen Counter von der Harvard Stiftung.

Außerdem würdigte die Stiftung Rihannas Stipendienprogramm für Studenten aus der Karibik, die in den USA studieren, und ihren Einsatz für weltweite Bildungsprojekte. Ende Januar war Rihanna nach Malawi gereist, um dort mit Regierungsvertretern, Mentoren und Studenten über das Thema zu sprechen. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto, zu dem sie schrieb: „Ich habe diese Woche die mutigsten, bescheidensten Kinder und jungen Frauen getroffen!“

met the bravest, most humble kids and young women this week! I can't wait to share more! #CLF #GC #GPE

Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am

Verliehen wird die Auszeichnung am Dienstag, dazu wird die 29-Jährige auf dem Uni-Campus erwartet. Auch die Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai, Schauspieler James Earl Jones und mehrere frühere UN-Generalsekretäre sind mit dem Menschlichkeitspreis der Uni Harvard geehrt worden.

Diese Promis haben die meisten Twitter-Follower 2016

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten
Eigentlich wollte der "Breaking Bad"-Star Polizist werden. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in …
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten

Kommentare