+
Popstar Rihanna probiert es jetzt mit Schauspielerei.

Rihanna beschimpfte ihren Regisseur

Los Angeles - Rihanna geht jetzt unter die Schauspieler. Die Sängerin spielt in einem Science-Fiction-Film mit. Um die Rolle zu ergattern, schrie sie Regisseur Peter Berg an.

Popstar Rihanna musste beim Vorsprechen für ihre erste Filmrolle den Regisseur Peter Berg beschimpfen. “Beim Vorsprechen musste ich ihm lauter Schimpfwörter um die Ohren hauen, wie 'motherfucker'“, sagte die 24-Jährige der Zeitschrift TV Spielfilm laut Vorabbericht vom Donnerstag. Berg habe sehen wollen, ob sie das könne oder zu lieb sei. “Und wie sich zeigte, kann ich das sehr gut.“ Danach habe sie ein paar Monate Schauspielunterricht genommen. “Aber im Grunde wollte ich einfach herausfinden, ob ich überhaupt schauspielern kann und ob es mir Spaß macht.“

Der Science-Fiction-Film “Battleship“, in dem Rihanna eine Außerirdische jagende Kadettin spielt, startet am 12. April in den deutschen Kinos.

Rihanna: Sexy und provokant

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock und Entsetzen: Sarg von Michael Jackson leer
Schock fuer die Fans von Michael Jackson. Der Sarg im Mausoleum, in der der King of Pop beigesetzt wurde, ist leer.
Schock und Entsetzen: Sarg von Michael Jackson leer
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
In manchen Fällen muss es nicht zwingend das Außergewöhnliche sein, sondern das Gewöhnliche tut es auch. Bei Eyelinern sollte man beispielsweise eher dem festen Kajal …
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington

Kommentare