+
Dieses Bild des Feuerwehrautos vor dem Hotel stellte Rihanna bei Instagram online.

Feueralarm! Rihanna aus Hotel evakuiert

London - Kleiner Schock in den Morgenstunden für Rihanna: Gemeinsam mit 300 weiteren Gästen wurde die Sängerin aus einem Londoner Hotel evakuiert. Schuld war ein Feuer.

"Hänge seit sechs Uhr auf der Straße rum. Feuer im Hotel", twitterte Rihanna am frühen Donnerstagmorgen. Um sich die Zeit zu vertreiben, zückte die Sängerin prompt ihr Handy und schoss ein Foto. Das veröffentlichte die 24-Jährige dann bei Twitter. Es zeigt das Feuerwehrauto, das vor dem Corinthia Hotel steht.

Zehn Feuerwehrmänner brachten den Brand jedoch schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde von den 300 evakuierten Gästen niemand. Laut "London Evening Standard" dauerte der Einsatz zwei Stunden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare