+
Sängerin Rihanna und ihr Ex-Freund Chris Brown nehmen zusammen einen Song auf.

Rihanna: Gemeinsamer Song mit Chris Brown

New York - Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass der Rapper Chris Brown seine damalige Freundin Rihanna brutal verprügelt hat. Jetzt nähern sich die beiden wieder an.

Popsängerin Rihanna und ihr Ex-Freund, der Rapper Chris Brown haben sich zumindest musikalisch wieder zusammengetan. Der 22-jährige Brown stellte am Montag per Twitter eine neue Version seines Hits „Turn Up the Music“ vor, in der seine Verflossene zu hören ist. Die 24-jährige Rihanna twitterte ihrerseits eine Remix-Version ihrer Nummer „Birthday Cake“, an der Brown mitwirkte.

Dieser richtete Rihanna an ihrem 24. Geburtstag per Kurzmitteilung auch Glückwunsche aus. „Happy Birthday, Robyn!“, twitterte der frisch gebackene Grammy-Gewinner („F.A.M.E.“) am Montag zum 24. Geburtstag seiner Ex-Freundin am 20. Februar. Und Rihanna, die mit vollem Namen Robyn Rihanna Fenty heißt, bedankte sich mit einem höflichen „Thanks!RT“. Die Fans reagierten mit sehr gemischten Tweets auf diesen Twitter-Austausch - sie reichten von Zustimmung bis zu völligem Unverständnis.

Ihre Beziehung war nach zwei Jahren im Februar 2009 nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung zerbrochen. Brown wurde damals wegen Körperverletzung zu fünf Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?

Kommentare