+
Rihanna lobte ihr Bostoner Publikum trotz Buhrufen

"Werde diese Nacht nie vergessen"

Rihanna lässt Fans warten - Buhrufe

Boston - Rihanna hat ihre Fans bei einem Konzert in Boston über eineinhalb Stunden warten lassen. Die taten ihren Unmut daraufhin mit lauten Buhrufen kund. Die 25-Jährige konterte mit Liebesbekundungen.

Rihannas Fans haben die Sängerin Medienberichten zufolge bei einem Konzert mit lauten Buhrufen begrüßt. Der Popstar (25, „Diamonds“) sei mindestens eineinhalb Stunden zu spät auf die Bühne gekommen, berichtete das Internetportal boston.com am Dienstag. Auch als die Lichter in der Konzerthalle schon ausgegangen seien, hätten einige Fans gebuht, hieß es. Rihanna selbst äußerte sich später aber zufrieden über ihren Auftritt: „BOSTON, ich werde diese Nacht nie vergessen!!! Ich empfinde jetzt wirklich tiefere Liebe für euch!!!“, schrieb sie nach dem Konzert am Montag bei Twitter. Eigentlich hätte Rihanna schon im März in Boston auf der Bühne stehen sollen - sie hatte das Konzert damals aber wegen einer Kehlkopfentzündung absagen müssen.

Rihanna: Sexy und provokant

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Nach dem Duschen und Baden verlangt die Haut nach Pflege. Öle bieten sich dafür besonders gut an. Damit die Freude an den Beauty-Produkten lange währt, kommt es auf die …
Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot

Kommentare