+
Rihannas T-Shirt-Kollektion ziert ihr eigenes Konterfei.

Neue T-Shirt-Kollektion

Rihanna designt Mode für den guten Zweck

Paris - US-Popstar Rihanna ist unter die Modedesigner gegangen. In Paris hat die 26-Jährige eine neue T-Shirt-Kollektion vorgestellt. Mit dem Erlös tut die Gute Gutes.

In einen schwarzen Leder-Dress gekleidet und mit langer schwarzer Lockenmähne gab die 26-jährige Musikerin aus Barbados am Donnerstag eine Pressekonferenz in einer Bar der französischen Hauptstadt und signierte eines der Shirts, deren Erlöse ihrer Stiftung "Clara Lionel" zugute kommen sollen. Für ihre limitierte Kollektion beauftragte Rihanna die Firma Hard Rock International, die ihr am Donnerstag als Zeichen der Kooperation einen Scheck in Höhe von 147.000 Euro überreichte.

Das Geld will Rihanna nun vor allem einer Krebsklinik auf Barbados bereitstellen. Auf die Frage eines Journalisten, ob die T-Shirts nur der erste Schritt in die Mode waren, deutete sie an, dass weitere Kollektionen folgen könnten: "Ich mache die Dinge aus Leidenschaft - und Mode ist eine meiner Leidenschaften."

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare