+
Rihanna trennte sich vor drei Jahren von Chris Brown.

Rihanna hat Trennung von Brown nicht verdaut

New York - US-Sängerin Rihanna (24) geht die Trennung von Rapper Chris Brown (23) auch nach drei Jahren noch nahe.

 “Ich verlor meinen besten Freund“ sagte die Sängerin Talk-Queen Oprah Winfrey im Interview für deren TV-Sendung “Oprah's Next Chapter“. Vorab veröffentlichte Ausschnitte der Show, die am Sonntagabend (Ortszeit) im US-Fernsehen ausgestrahlt wird, zeigen die Musikerin mit der Talkmasterin in Barbados.

“Es war beschämend. Es war erniedrigend“, sagte Rihanna. Nach der Trennung sei sie “wütend“ gewesen. “Ich war nachtragend. Ich war dunkel.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare