+
Rihanna hat US-Moderator Jimmy Kimmel mitten in der Nacht lautstark geweckt.

Irrer Aprilscherz

Video: Rihanna überrascht Moderator nachts in Schlafzimmer

Los Angeles - Sie weckte ihn mitten in der Nacht auf. "Bitch Better Have My Money": Diesen Song hat Rihanna zusammen mit ihren Tänzerinnen im Schlafzimmer von US-Moderator Jimmy Kimmel performt.

Davon können andere Männer nur träumen: Rihanna (27) hat den US-Moderator Jimmy Kimmel (47) mitten in der Nacht geweckt. Die R&B-Sängerin überraschte den Late-Night-Talker in seinem Schlafzimmer und performte mit ihren Tänzerinnen vor und auf seinem Bett den Song „Bitch Better Have My Money“.

Das Video des Aprilscherzes zeigte Kimmel am Mittwochabend (Ortszeit) in seiner Show. „Normalerweise kommst du in dieser Form nicht in meinen Träumen vor“, sagte der Moderator zu Rihanna, die in der Sendung zu Gast war.

Vor einem Jahr forderte Kimmel seine Zuschauer auf, Freunden einen Streich zu spielen, ein Video davon zu machen und es ihm zu schicken. Sie sei ein großer Fan davon gewesen, erklärte die Musikerin. „Ich wollte das auch mal machen und dich veräppeln“, sagte sie dem 47-Jährigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare