+
Damit es ja auch ja keiner übersieht, deutet Rihanna auf das Offensichtliche.

Skandal in Polen

Rihanna unten ohne auf der Bühne

  • schließen

Gdynia - Popmegastar Rihanna zeigt bekanntermaßen gerne, was sie hat. Bei einem Konzert hatte sie offenbar ein wichtiges Kleidungsstück vergessen - oder war es Absicht? 

Ob bei professionellen Fotoshoots oder spontan mit dem Handy geknipsten Selbstporträts: Fast könnte man meinen, Sängerin Rihanna plage eine Baumwoll-Allergie, so viel Haut zeigt sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Ausgerechnet im streng katholischen Polen hat sie jetzt aber den Vogel abgeschossen.

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Dort stand sie bei einem Konzert in Gdynia auf der Bühne in einem Outfit, das auf den ersten Blick ziemlich harmlos aussah: Das gestreifte Top war zwar hauteng, doch darüber hatte die 25-Jährige - völlig untypisch für sie - eine übergroße bunte Schlabberjacke geworfen, die ihre Kurven züchtig verdeckte. Untenrum trug sie eine graues kurzes Sporthöschen, das ihre Beine bestens zur Geltung brachte. Das Problem: Die "track pants" waren ebenfalls ziemlich weit geschnitten und so hätte man den einen oder anderen Blick auf die Unterwäsche der "Umbrella"-Trällerin erhaschen können - wenn sie denn welche angehabt hätte!

Unzensierte Bilder der Skandal-Show findet man im Internet unter anderem auf dieser Seite

Doch wie sich die Fans selbst überzeugen konnten: Da war nichts! Ob sich die auf Barbados geborene Künstlerin dessen bewusst war, welches Panorama sie den neugierigen Teleobjektiven und mittlerweile ja erstaunlich zoomfähigen Handy-Kameras im Publikum bot, wird wohl für immer ihr Geheimnis bleiben. Zumindest weiß die Welt jetzt, dass es die provokationsfreudige Grammy-Preisträgerin mit der Intimrasur sehr genau nimmt. 

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare