+
Ist nach der Beziehung und der Misshandlung durch Ex-Freund Chris Brown wieder glücklich: Rihanna.

Rihanna wieder vergeben: "Ich will Spaß haben"

Lange Zeit brodelte die Gerüchteküche, jetzt ist es offiziell: Popstar Rihanna hat ihren Ex-Freund Chris Brown hinter sich gelassen und ist wieder glücklich vergeben.

Eigentlich war es schon seit Monaten klar. Lange Zeit brodelte die Gerüchteküche um die beiden. Rihanna und Baseballspieler Matt Kemp (Los Angeles Dodgers) turtelten schon Ewigkeiten miteinander. Es gab gemeinsame Auftritte in der Öffentlichkeit, aber niemals sprachen sie über ihre Beziehung. Bis jetzt. Denn Rihanna hat sich gegenüber dem US-Moderator Ryan Seacrest geäußert und die Beziehung zu Matt bestätigt.

“Er ist mein Freund”, verriet die Sängerin in einer US-Radiosendung. Es ist neu und es ist lustig und nicht zu ernst. Ich will nichts eingehen, das auf eine schlechte Art und Weise meine Energie zu sehr auffrisst oder meine Zeit. Ich will einfach nur Spaß haben, und darum geht es hier."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stalker-Prozess: Entertainer Harald Schmidt sagt aus
Jahrelang wurde Entertainer Harald Schmidt und dessen Familie von einem Stalker erpresst und bedroht. Nun steht der Mann in Köln vor Gericht.
Stalker-Prozess: Entertainer Harald Schmidt sagt aus
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit

Kommentare