+
Sie muss vor Gericht gegen ihren Ex-Freund Chris Brown aussagen: Rihanna.

Rihanna wird vorgeladen

Los Angeles - Weil ihr Ex-Freund Chris Brown ihr Gewalt antat, muss US-Sängerin Rihanna vor Gericht gegen ihn aussagen. Er soll sie geschlagen und gebissen haben.

Pop-Sängerin Rihanna (21) hat von der Staatsanwaltschaft in Los Angeles eine Vorladung zu dem Prozess gegen ihren Ex-Freund Chris Brown (20) erhalten. “Sie wird da sein und sie wird alle Fragen wahrheitsgetreu beantworten“, sagte ihr Anwalt Donald Etra am Mittwoch der US-Zeitschrift “People“.

Danach soll die Sängerin am 22. Juni zu einer gerichtlichen Anhörung erscheinen, bei der über den weiteren Verlauf des Verfahrens gegen Brown beraten wird. Der R&B-Sänger muss sich wegen Körperverletzung verantworten. Im April hatte er auf “nicht schuldig“ plädiert.

In Finger und Ohr gebissen

Rihanna war bei dem handgreiflichen Streit mit ihrem Freund nach einem Partybesuch im Februar im Gesicht verletzt worden. Brown soll die Sängerin mehrfach geschlagen, gegen eine Autoscheibe gedrückt und sie in Finger und Ohr gebissen haben.

Im Falle einer Verurteilung droht dem Sänger eine mehrjährige Haftstrafe, er könnte aber auch mit einer Bewährungsstrafe davonkommen. Möglicherweise handeln Browns Anwälte mit der Staatsanwaltschaft einen Deal aus, um damit einen Prozess ganz zu vermeiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare