+
Rihanna musste wegen schwerer Erschöpfung einen Auftritt in Schweden absagen.

Rihanna zu erschöpft - Konzert abgesagt

Stockholm - Rihanna musste wegen schwerer Erschöpfung einen Auftritt in Schweden absagen. Via Twitter entschuldigte sie sich bei ihren Fans und postete ein besorgniserregendes Bild.

Wegen schwerer Erschöpfung hat die Sängerin Rihanna am Montagabend in letzter Minute ein Konzert im schwedischen Malmö absagen müssen. Sie habe sich nicht wohlgefühlt und “war nicht imstande, die Show durchzuziehen“, ergänzte ein Sprecher des Veranstalters den ärztlichen Befund. Er erwarte, dass sie am Dienstagabend wie geplant in Stockholm auftreten könne. Rihanna entschuldigte sich auf Twitter bei ihren Fans und veröffentlichte ein Foto, das ihren Arm an einem Tropf zeigt. Für den geplatzten Auftritt in Malmö versuchen die Veranstalter einen Ersatztermin zu finden.

Rihanna: Sexy und provokant

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare