Ringo Starrs Sohn Zak wird neuer Oasis-Schlagzeuger

- London - Wie der Beatles-Vater, so der Sohn: Zak Starkey (38), Sprössling des legendären Schlagzeugers Ringo Starr, ist neuer Schlagzeuger der britischen Popband Oasis. Wie die "Times" berichtete, wird Starkey sein Debüt kommenden Monat beim englischen Glastonbury Festival geben. "Er übt gerade alle Oasis-Songs", sagte Bandleader Noel Gallagher der Zeitung.

Damit tritt Starkey direkt in die Fußstapfen seines Vaters, denn Oasis ahmt den Sound und das Auftreten der Beatles nach. Starkey ist jedoch in seinem Metier kein Unbekannter und hat bereits mit The Who gespielt. Wie es weiter hieß, halten ihn einige Experten sogar für einen besseren Drummer als Ringo Starr.<P>Nicht nur Starkey, sondern auch andere Kinder der Beatles-Mitglieder zog es wie ihre Väter zur Musik. So versuchten sich Sean und Julian Lennon in Solokarrieren, und Dhani Harrison spielte bereits in der Londoner Royal Albert Hall Gitarre. Stella McCartney fiel jedoch aus der Rolle und machte lieber als Modeschöpferin Karriere.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare