+
Offenbar wählt Guy Ritchie (41) auf der Suche nach einer geeigneten Nachfolgerin für Madonna (51) stets den gleichen Frauentyp.

Guy Ritchie hat ein Beuteschema

London - Offenbar wählt Guy Ritchie (41) auf der Suche nach einer geeigneten Nachfolgerin für Madonna (51) stets den gleichen Frauentyp.

Laut dem Boulevardblatt “Daily Mail“ bevorzugt der britische Regisseur hübsche Blondinen. Kürzlich wurde Ritchie an der Seite von Jacqui Ainsley gesichtet. Gemeinsam besuchten sie das japanische Edel-Restaurant Roka in London. Die 28-Jährige, die er am Arm führte, ist schlank und blond und hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit seiner Ex-Frau Madonna.

Tage zuvor zeigte sich der “Sherlock Holmes“-Regisseur noch in Gesellschaft von Michaela Kocianová (21), mit der er einen Werbespot filmte. Das Unterwäschemodel erklärte jüngst: “Guy hat sich wegen meiner ungewöhnlichen Nase in mich verliebt. Er sagte mir, dass er Schönheit langweilig finde und dass er meine Nase liebe. Er war sehr nett zu mir.“ Auch die blonde Kocianová passt mit ihrer schlanken Erscheinung anscheinend gut in Ritchies Frauenraster.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
Seit 2002 küren mehr als 1000 internationale Gastronomieexperten jedes Jahr die besten Restaurants der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, stehen nicht nur 50, …
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.