+
Guy Ritchie wird zum dritten Mal Vater

Guy Ritchie wird wieder Vater

London - Baby Nummer drei: Für Guy Ritchie ist es die Krönung seiner Liebe zum Model Jacqui Ainsley. Und nach der Trennung von Madonna die Chance, sein Kind bei sich zuhause aufwachsen zu sehen.

Der britische Regisseur Guy Ritchie (“Sherlock Holmes“) und seine Freundin Jacqui Ainsley erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Das meldet die “Daily Mail“ in ihrer Online- Ausgabe. Das Baby wird aller Voraussicht nach im September zur Welt kommen. Ein Insider sagte: “Jacqui liefen die Freudentränen, als sie herausfand, schwanger zu sein.“ Ritchie hat bereits einen inzwischen zehn Jahre alten leiblichen Sohn mit seiner Ex-Frau Madonna (52) und ist zudem Adoptivvater des sechsjährigen David aus Malawi, der ebenfalls bei Madonna lebt. Mit dem 29-jährigen Model ist der 42- jährige Filmschaffende seit gut einem Jahr zusammen.

dpa/pe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare