+
Robbie Williams

Robbie hat Bammel vor Take-That-Tour

Frankfurt - Robbie Williams hat etwas Bammel vor der Wiedervereinigungs-Tour mit Take That. "Das zwingt mich dazu, professioneller aufzutreten, als ich jemals zuvor war." 

Das sagte er der “Frankfurter Rundschau“ (Freitagausgabe). Der Grund sei, dass es jetzt neben ihm noch vier Jungs gebe, die sich darauf verließen, dass er sich zusammenreiße und keinen Mist baue. Aber er freue sich auch darauf, nicht mehr allein auf der Bühne zu stehen.

Seine letzte Solo-Tournee sei “so anstrengend“ gewesen, “weil sie so lang war. Ich bin einfach nicht dafür gemacht, mit drei Millionen Menschen allein fertig zu werden. Das ist zu viel für mich. Diese Verantwortung kann ich nicht alleine tragen.“ Nach 16 Jahren gehen die Boygroup Take That und Williams, der die Band einst im Streit verließ, wieder auf Tour. Auftakt der drei Deutschlandkonzerte ist Hamburg am 22. Juli.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare