+
Robbie setzt Prioritäten

Robbie: Erst Take That, dann Kinder

Berlin - Popstar Robbie Williams (36) will doch nicht so schnell Vater werden. Seine Ehefrau wird das mit Bedauern zur Kenntnis genommen haben.

Nach der Hochzeit mit Ayda Field (31) im Sommer wollte die Schauspielerin möglichst schnell Kinder. Doch für ihn ist das Comeback mit Take That erstmal wichtiger. “Ayda will jetzt und sofort Kinder, am liebsten gleich drei. Aber ich versuche es noch etwas hinauszuzögern“, sagte er der Zeitschrift “Gala“. Mit seiner alten Boygroup will Williams erstmal das “Baby“ “Progress“, das neue Take-That-Album, bewerben und auf eine große Tournee gehen.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

Grundsätzlich hofft Williams jedoch, das Naturtalent zum guten “Daddy“ zu haben. “Progress“ kommt an diesem Freitag auf den Markt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare