Robbie Williams singt für verletzte Soldaten.

Robbie und James Blunt singen für Soldaten

London - Robbie Williams und James Blunt singen für verletzte Soldaten. Die Einnahmen des Events im September gehen an die Organisation "Help for Heroes". Blunt war früher selbst Soldat.

Robbie Williams hat einen Auftritt bei einem Konzert für verletzte britische Soldaten zugesagt. Bei dem Riesen-Event am 12. September im Londoner Stadtteil Twickenham wird auch Musiker James Blunt auftreten, der vor seiner Karriere selbst Soldat war, kündigte die Organisation “Help for Heroes“ an.

Mit dabei sollen außerdem Alexandra Burke, Plan B und The Saturdays sein. Die Künstler wollen ihre Gage der Hilfsorganisation spenden, die sich zum Beispiel um Soldaten kümmert, die in Afghanistan verletzt wurden. Tickets gibt es ab 55 Pfund (66 Euro) aufwärts.

Robbie Williams: Sein Comeback-Konzert

Robbie Williams: Sein Comeback-Konzert

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, ist heute vor einem Jahr verstorben. Familie, Freunde und Fans gehen auch heute noch mit ihrer Trauer unterschiedlich um.
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Es kaum jemanden in Deutschland, der ihn nicht kennt. Otto Waalkes wird 70 Jahre alt. Der Sender Kabel eins feiert den Geburtstag mit einem Filmfeuerwerk.
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sophia Wollersheim (30) heißt seit der Scheidung von Ex-Mann Bert mit neuem Namen Vegas und lebte die letzten Monate in Los Angeles. Nun plant sie wohl ihr Comeback im …
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“

Kommentare