Robbie Williams könnte 100-Millionen-Euro-Vertrag ausschlagen

- Robbie Williams (28) steht nach Informationen des "Daily Star" kurz davor, einen Plattenvertrag im Wert von 100 Millionen Euro auszuschlagen. Stattdessen will er sein nächstes Album "Escapology" selbst herausbringen.

<P>Die Musikriesen Sony, Universal, BMG und EMI, die sich einen wahren Bieterkrieg um Robbie geliefert haben, befürchten nun, dass andere Popstars künftig einen ähnlichen Weg gehen könnten.</P><P>Das hätte für sie möglicherweise verheerende Konsequenzen. Robbie muss sich nun allerdings langsam entscheiden: "Escapology" soll schon am 18. November, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, in die Läden kommen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare