Robbie Williams: Stimmung ist im Keller

- London - Robbie Williams (29) fühlt sich nach seiner Trennung von Rachel Hunter so einsam, dass sich Freunde ernsthaft Sorgen um den Popsänger machen

<P>. Es beunruhigt sie vor allem, dass Williams in den letzten Monaten aufgehört hat, Selbsthilfegruppen wie die "Anonymen Alkoholiker" zu besuchen, in den er regelmäßig Gast war. </P><P>Ein Freund erzählt der "People": "Sein Management hat Angst, dass er wieder mit dem Trinken anfängt. Die größte Befürchtung ist aber, dass er bei den Drogen rückfällig wird." Der Brite brauche ständig jemandem um sich. Und nach dem Ende der Beziehung mit Hunter müsse er sich nun neue Gesellschaft suchen. "Wenn er jetzt wieder mit Drogen in Kontakt kommt, dann war es das." Williams, der seine Alkohol- und Drogenabhängigkeit in den letzten drei Jahren in den Griff bekommen hat, hatte sich vor kurzem von dem Ex-Fotomodell getrennt. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare