Robbie Williams versteckt sich im Schrank

- London - Robbie Williams (29) ist nicht gerade ein Held. In London versteckte er sich jetzt in einem Schrank, um einer Rangelei zu entgehen. Wie der "Daily Star" berichtete, hatte der Sänger die Rocky-Horror-Picture-Show besucht. Als er kurz vor Schluss das Theater verließ, kam es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen einem seiner Leibwächter und einem Fotografen.

Der Fotograf wollte gerne noch ein Bild von Williams machen, doch der Leibwächter verbot es ihm. Daraufhin entstand ein Handgemenge. Anfangs versuchte Williams noch zu vermitteln. "Regt euch ab, Leute", rief er. Doch dann tat er, was sonst nur Liebhaber in schlechten Filmen tun: Er versteckte sich im Schrank, bis die Luft wieder rein war. Ein wartender Fan sagte: "Als er reinging, sah er richtig gut gelaunt aus, aber auf dem Rückweg wirkte er ziemlich aufgelöst."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare