Robbie Williams wegen Tablettensucht in Klinik

Popstar-Probleme: - London - Der englische Popstar Robbie Williams ist zur Behandlung seiner Tablettensucht in eine US-Klinik gebracht worden. Der Musiker wurde an seinem 33. Geburtstag am Dienstag zu einer Entziehungskur in eine amerikanische Klinik eingeliefert, wie eine Sprecherin in London mitteilte.  Filmbericht

Wie lange die Behandlung dauern soll, wurde zunächst nicht bekannt. Die Sprecherin ließ auch offen, um welche Klinik es sich handelt. Williams war bereits in den 90er Jahren wegen Suchtproblemen in Behandlung.

 Filmbericht

Williams hatte seine Karriere Anfang der 90er Jahre bei der britischen Boygroup Take That begonnen, die dann weltweit zahlreiche Hits landete. Nach dem Ausstieg 1995 war es einige Jahre stiller um ihn, bevor er auch als Solokünstler den internationalen Durchbruch schaffte. Mit Hits wie "Angels" oder "Feel" wurde er zu einem Superstar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht
Rund 600 000 Deutsche sind Pate eines Kindes in einem ärmeren Land. Mutter Beimer aus der "Lindenstraße", die Schauspielerin Marie-Luise Marjan, zählt bereits ihr …
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht

Kommentare