Robbie Williams will nicht James Bond spielen

- London - Popstar Robbie Williams (29) ist zwar noch von niemandem gefragt worden, hat aber vorsichtshalber schon mal verkündet, dass er nicht als James Bond auf die Leinwand will. Einem Bericht des "Star" zufolge findet er den Geheimagenten nicht aufregend und sexy genug.

"Die wollen nicht, dass ich James Bond spiele", sagte er über die Filmproduzenten. "Und ich will auch nicht James Bond spielen. Das ist nicht mein Ding. Ich mochte ihn, als er noch richtig sexistisch war. Aber das darf er ja nicht mehr sein, weil heute alles so politisch korrekt sein muss." Williams ist von britischen Medien immer wieder als angeblicher Ideal-Nachfolger von Pierce Brosnan ins Gespräch gebracht worden.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare