+
Robert de Niro unterstützt ein Bauvorhaben in Shanghai.

Robert de Niro: Bauvorhaben in Shanghai

Shanghai - Robert de Niro investiert in ein vielversprechendes Bauprojekt in der ostchinesischen Metropole Shanghai. Der Schauspieler sprach von einem "Juwel in seiner Krone".

Hollywood-Star Robert de Niro (70) investiert mit Geschäftspartnern in ein Bauprojekt in der ostchinesischen Metropole Shanghai. Ein US-Konsortium, an dem der Schauspieler beteiligt ist, kündigte am Donnerstag das "Projekt 179" in dem am Wasser gelegenen Stadtteil Bund an. Bis 2016 sollen vier leer stehende Gebäude aus den 1920er und 1930er Jahren so umgebaut und durch einen Neubau ergänzt werden, dass sie auf 76.500 Quadratmetern ein Hotel, Ladengeschäfte, ein Kino und ein Zentrum für darstellende Künste beherbergen können.

De Niro reiste zur Vertragsunterzeichnung nach Shanghai. Das Bauprojekt spiegele "die lebhafte Geschichte von Shanghai wieder" und könne zu einem "Juwel in seiner Krone" werden, erklärte der Filmstar. An dem Vorhaben ist der international tätige Medienkonzern Tribeca Enterprises beteiligt, den de Niro 2003 mit zwei Geschäftspartnern gründete. Bei dem Projekt in Shanghai arbeitet das Unternehmen mit der staatlich geförderten Investmentgruppe Shanghai Bund zusammen.

Fotos im Highschool-Jahrbuch: Erkennen Sie die US-Promis?

Fotos im Highschool-Jahrbuch: Erkennen Sie die US-Promis?

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare