+
Carmen und Robert Geiss kehren zurück ins Mode-Geschäft

TV-Star Robert greift wieder an

Die Geissens: Mode-Comeback in München!

München - Mit Sportkleidung ist Robert Geiss, bekannt aus der RTL-II-Serie "Die Geissens", Millionär geworden. Jetzt feiert er zusammen mit seiner Frau Carmen in München das Mode-Comeback.

Mode hat Robert Geiss zum Multi-Millionär gemacht. Vor allem - so Geiss - die "Jungs mit den dicken Oberschenkeln, die in keine Jeans passten", kauften in den frühen 90er-Jahren die Fitness-Kleidung seiner Marke "Uncle Sam". Unter anderem warb der Boxer Axel Schulz auf dem Zenit seiner Karriere für die Sportklamotten.

1995 verkaufte Geiss die Firma, die er neun Jahre zuvor mit seinem Bruder Michael gegründet hatte. 140 Millionen D-Mark soll der Deal eingebracht haben, 70 Millionen für jeden Geiss-Bruder. Während Michael Geiss das Label mit seinem Geld im Jahr 2004 zurückgekauft hat, lebt Robert dank "Uncle Sam" seitdem mitten in Europa seinen American Dream als Privatier.

Robert Geiss feiert sein Mode-Comeback

Wer die Reality-TV-Sendung "Die Geissens" auf RTL II sieht, weiß, was gemeint ist: prunkvolle Villen, dicke Schlitten, Yachten, unzählige Paar Schuhe für seine Frau und zuletzt luxuriöse Reisen rund um die Welt. Die Villen in Monte Carlo, Kitzbühel und St. Tropez können warten. Doch damit soll bald Schluss sein!

Robert Geiss feiert sein Mode-Comeback! Anfang März will er sein neues Projekt in München präsentieren, bis dahin gilt strenge Geheimhaltung. Ob es sich um ein neues Label handelt oder er wieder bei "Uncle Sam" einsteigt? "Dem möchte ich nicht vorgreifen", blockt seine Sprecherin ab. Zuletzt trug Geiss T-Shirts mit dem Aufdruck "Roberto Geissini", eine Eigenkreation. Carmen Geiss stellte im November außerdem ihre Trachten-Kollektion beim Hersteller Stockerpoint vor.

Carmen Geiss stellt Dirndl-Kollektion vor

Carmen Geiss stellt Dirndl-Kollektion vor

Klar ist: Geiss wird für die Präsentation mit seiner Frau Carmen eigens aus Miami nach München zurückkehren. In den USA wird derzeit schon eifrig für künftige Folgen von "Die Geissens" gedreht. "Sie sind bei unseren Zuschauern sehr beliebt, und wir freuen uns auf den Start der fünften Staffel im Frühjahr", sagt RTL-II-Sprecher Martin Blickhan. Auch eine sechste Staffel ist bereits in Sichtweite. 

Aktueller Stand im Leben der "schrecklich glamourösen Familie": Nachdem die Geissens in Miami bislang erfolglos nach ihrem Traumhaus gesucht haben, leben sie dort bis auf Weiteres zur Miete in einer möblierten 400-Quadratmeter-Villa.

Immer wieder kamen in der vergangenen Zeit Gerüchte auf, die Geissens hätten ihre Millionen längst verjubelt. Vielleicht kommt Robert Geissens Rückkehr ins Modegeschäft genau deshalb zum richtigen Zeitpunkt.

Tobias Kimmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare