Robert De Niro beeindruckte 50 Cent

New York - Robert De Niro (65) ist einer der größten Hollywoodstars unserer Zeit. Doch ist es offenbar weniger seine Schauspielkunst als vielmehr die Treffsicherheit beim Schießen gewesen, mit der er beim US-Rapper 50 Cent richtig punktete.

Wie das "People"-Magazin auf seiner Website berichtet, hat der zweifache Oscar-Gewinner De Niro zu Beginn der Dreharbeiten von "Righteous Kill" den 33-jährigen 50 Cent (bürgerlich: Curtis Jackson), der ebenfalls in diesem Film mitspielt, in den Pausen einige Male zu einem Schießstand mitgenommen. "Er ist ein besserer Schütze, als ich gedacht hätte. Ich war beeindruckt", verriet 50 Cent jetzt der Presse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
Paris - Valentina Sampaio schreibt Mode-Geschichte: Die 22-Jährige ist das erste Transgender-Model, das es auf den Titel der französischen "Vogue" geschafft hat.
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
LaBrassBanda: Barfuß um die Welt
München - Neulich Kuhstall, jetzt die Welt: Nach dem Stall-Auftritt „Kiah Royal“ bringt LaBrassBanda zum Zehnjährigen das Album „Around the World“ raus. Und hat sich …
LaBrassBanda: Barfuß um die Welt
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders

Kommentare