+
Schauspieler Sylvester Stallone und Robert De Niro sind beide um die 70 Jahre alt.

Wegen seines Alters

Robert De Niro fühlt sich diskriminiert

New York - Oscar-Gewinner Robert De Niro übt Kritik an der Gesellschaft: Der 70-Jährige beklagt sich über eine Diskriminierung der Alten.

„Überall gilt nur noch das Junge und Erfahrung ist offenbar völlig unwichtig geworden“, sagte De Niro der Deutschen Presse-Agentur dpa in New York. „Wenn ein alter Mann heute die Straße runtergeht, wird er von den Jungen doch gar nicht mehr wahrgenommen. Geschweige denn ernstgenommen.“

De Niro spielt in seinem neuen Film „Grudge Match - Zwei vom alten Schlag“ zusammen mit Sylvester Stallone zwei Ex-Boxer, die nach 30 Jahren noch einmal in den Ring steigen und sowohl gegeneinander wie gegen den Jugendwahn kämpfen. „Respekt vor dem Alter gibt es leider kaum. Ich bedaure das, aber so ist wohl das Leben“, sagt De Niro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
In der Musical-Romanze "La La Land" lässt sich Emma Stone von Ryan Gosling verzaubern. Gelingt das auch dem costa-ricanischen Präsidenten Luis Guillermo Solís?
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
In Köln darf man nicht "Helau" rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht "Kamelle" rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und …
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden

Kommentare