Bezirksverwaltung muss noch zustimmen

Robert de Niro will Hotelier in London werden

London - Mit dem Wellington Hotel Londoner Bezirk Covent Garden will der Hollywood-Star sein zweites Hotel eröffnen.

Hollywood-Star Robert de Niro ist bereits Teilhaber eines Hotels in New York - nun will der 72-Jährige ein Luxushotel in London eröffnen. Das teilte der Finanzdienstleister Capco mit, mit dem de Niro bei dem Projekt zusammenarbeitet. Das Wellington Hotel im Bezirk Covent Garden soll sich demnach über sechs miteinander verbundene viktorianische Gebäude erstrecken. Geplant seien 83 Zimmer, zwei Restaurants und ein Wellness-Center. „London ist eine der aufregendesten und kosmopolitischsten Städte der Welt, es macht absolut Sinn, ein Hotel zu entwickeln, das all dies im Herzen der Stadt widerspiegelt“, wird de Niro zitiert.

Ob sich die Pläne verwirklichen lassen, hänge allerdings noch von der Zustimmung der Bezirksverwaltung ab, hieß es weiter. Der Umbau könne dann im nächsten Jahr beginnen, die Eröffnung sei für 2019 geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt: „Was Sie sehen, ist Schall und Rauch“
Spätestens seit dem Science-Fiction-Blockbuster „Guardians of the Galaxy“ ist Chris Pratt in der Oberliga Hollywoods angekommen. Im Interview plaudert er über Ruhm, …
Chris Pratt: „Was Sie sehen, ist Schall und Rauch“
Photoshop-Fail? Netz diskutiert über dieses Model-Foto
München - Seit Jahren gilt Karolina Kurkova als eine der schönsten Frauen der Welt. Jetzt macht ein altes Bild vom tschechischen Supermodel das Internet verrückt. Denn …
Photoshop-Fail? Netz diskutiert über dieses Model-Foto
Protz-Urlaub! Mega-Shitstorm für YouTube-Star Bibi 
München - Mit Fotos und Videos will Bianca Heinicke (24), bekannt als „Bibi“, ihre Fans auch in ihrem USA-Urlaub auf dem Laufenden halten. Doch die Reaktionen auf den …
Protz-Urlaub! Mega-Shitstorm für YouTube-Star Bibi 
Respektlos oder witzig? Rihanna macht die Queen sexy
Los Angeles - Die Queen gilt als Mode-Ikone, doch sexy Fransen-Shorts und obenrum fast nichts ist eher Rihannas Stil. Das muss nicht so bleiben, findet die Sängerin und …
Respektlos oder witzig? Rihanna macht die Queen sexy

Kommentare