+
Vampir-Fieber: Robert Pattinson (als Vampir Edward Cullen) und Kristen Stewart (als Bella Swan) in den Filmen der "Twilight"-Saga.

Robert Pattinson trauert um Edward

München - In der Rolle des Vampirs Edward fühlt sich Jungstar Robert Pattinson so wohl, dass er den blassen Blutsauger jetzt schon vermisst. Was er nach dem dritten Teil der "Twilight"-Saga, machen will, weiß er dennoch.

“Twilight“-Star Robert Pattinson sieht einem Ende der Vampirfilm-Reihe mit gemischten Gefühlen entgegen. “Das wird schon komisch sein“, sagte er der Zeitschrift “Glamour“. Als er vor kurzem Szenen für den dritten Teil nachgedreht habe, sei ihm aufgefallen, “wie sehr ich mich an die Rolle von Edward gewöhnt habe“. Es sei einfach “ein wahnsinnig wichtiger Abschnitt“ seines Lebens. Für die Zukunft nannte Pattinson noch einige Pläne. Auf jeden Fall wolle er ein Album aufnehmen und bei einem Film Regie führen. Außerdem wolle er noch eine Religion gründen, scherzte Pattinson und fügte, gefragt, wie diese aussehen solle, hinzu: “Auf jeden Fall so, dass ich nie wieder Steuern zahlen muss.“

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare