+
Vom Vampir zum Autoknacker: Robert Pattinson

Ausgebissen: Robert Pattinson wird kriminell

Los Angeles - Jetzt reicht's ihm mit den Vampiren. Wenn die letzte „Twilight“-Folge abgedreht ist, will sich Robert Pattinson (25) für einen Film in einen Autodieb verwandeln.

Als Vampir zeigte er Zähne, als Frauenverführer im Film „Bel Ami“ zeigt Pattinson seit Donnerstag in den deutschen Kinos auf der Leinwand viel nackte Haut. Wie das US-Branchenblatt „Variety“ am Donnerstag berichtete, soll Pattinson an der Seite von Guy Pearce in dem Film „Rover“ mitspielen. „Animal Kingdom“-Regisseur David Michôd wird den Thriller um die Jagd auf eine Diebesbande im australischen Outback inszenieren.

Pattinson hat auch eine Rolle als Militär-Spezialist für Verhöre in dem US-Thriller „Mission: Blacklist“ zugesagt. Der Film erzählt die wahre Geschichte von Sergeant Eric Maddox, der während des Irak-Kriegs bei der Festnahme von Saddam Hussein dabei war.

„Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2“ kommt im November ins Kino.

Weltpremiere des dritten "Twilight"-Films

Weltpremiere des dritten "Twilight"-Films

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare